Blog

Allgemein

Imagefilm

Hier findet Ihr meinen aktuellen Imagefilm – vielleicht habt Ihr Lust einmal reinzuschauen 🙂

https://www.facebook.com/alternativetiermedizinoberberg/?hc_ref=ARTl0_vCq48dVhjSrKk5j1x5LU8TX-rB4GAJ2VF0eZTsJDWcbGPmBeHigUMDTpgD0mo

Ich hoffe es funktioniert – viel Spaß dabei!

 

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Allgemein, Radionik - Bioenergetische Haaranalysen

Narkolepsie

Mein Blogbeitrag handelt von einer jetzt 16 jÀhrige Stute, die an Narkolepsie leidet.

Es gibt eine leichtere Form der Narkolepsie und eine schwerere. Von der leichteren (Pseudo-Narkolepsie) spricht man, wenn ein Pferd in der Ruhephase immer weiter wegdöst, anfÀngt zu schwanken und dann mit den Vorderbeinen wegknickt. Meist werden die Pferde durch Schreck aufgeweckt und stellen sich dann wieder hin. Die Pferde leiden unter permanentem Schlafentzug.

Bei der schweren Variante kann das Pferd jederzeit „umfallen“ und zwar direkt in die Tiefschlafphase, es sollte also auch nicht mehr geritten werden, da diese Form der Narkolepsie fĂŒr den Reiter Ă€ußerst gefĂ€hrlich werden kann. Beide Formen weisen oft Verletzungen an den gleichen Stellen auf, die nicht heilen, da sich die Pferde durch erneutes umknicken/umfallen immer wieder die gleichen Verletzungen an den gleichen Stellen zufĂŒhren.  Meist werden die Besitzer auch aufgrund dieser Verletzungen ĂŒberhaupt darauf aufmerksam, das etwas nicht stimmt.

Die Ursachen der Narkolepsie werden viel diskutiert, sind aber letztendlich noch nicht ausreichend erforscht. Gesprochen wird von einer „unsicheren“ Umgebung, dem „falschen“ Untergrund, Schmerzen sowie einer viralen Erkrankung (Borna Virus). Als sicher gilt, dass es sich um eine Nervenerkrankung handelt.

Dies nur kurz zur ErlÀuterung der Narkolepsie.

Auch die Besitzerin der Stute, die sich an mich wandte, wurde durch die immer gleichen Verletzungen darauf aufmerksam , dass etwas nicht in Ordnung ist. Abgesehen davon wirkte die Stute stĂ€ndig mĂŒde und schlapp. Daraufhin hĂ€ngte sie nachts eine Videokamera auf, um zu verfolgen, was so passiert. Bei der Auswertung der Videos konnte man dann deutlich erkennen, dass die Stute immer wieder wegknickte, und zwar mit den Vorderbeinen. Durch das Wegknicken aufgeschreckt schnellte sie dann wieder hoch – sie legte sich ĂŒberhaupt nicht mehr ab.

Die Anamnese ergab, dass die Stute mit drei Jahren von der Rennbahn zur jetzigen Besitzerin kam. Sie hat vorne rechts und hinten links SehnenschĂ€den, Spat und erkrankte im Oktober 2016 zweimal an Druse. Im April diesen Jahres stellte die Besitzerin die Stute und ihr zweites Pferd auf SpĂ€ne um. Die Stute kam damit nicht klar und legt sich seitdem nicht mehr nieder, obwohl sie nach acht Wochen wieder auf Stroh umgestellt wurde. Drei Wochen bevor ich die Stute besuchte, war die Osteopathin da, die feststellte, dass sechs Wirbel im Sattelbereich verschoben waren. Die ZĂ€hne werden regelmĂ€ĂŸig kontrolliert und bei Bedarf behandelt, entwurmt wird die Stute ebenfalls regelmĂ€ĂŸig. Die Futterversorgung ist sehr gut, die Stute steht in einer Paddockbox und hat regelmĂ€ĂŸig Weidegang. Das Pferd machte bei meinem ersten Besuch einen gut genĂ€hrten und relativ  wachen Eindruck.

Als erstes machten wir an diesem Tag eine Reikibehandlung, um alle Energieblockaden zu lösen. ZusĂ€tzlich fertigte ich eine bioenergetische Haaranalyse an. Die Ergebnisse waren alles andere als gut: Es zeigte sich ein Impfschaden, eine Belastung durch Candida, außerdem war die Druseerkrankung immer noch nicht richtig ĂŒberstanden. Stoffwechsel, Zell-/Nervenfunktion, Hypophyse, SchilddrĂŒse arbeiten  nicht richtig. Außerdem zeigte sich, dass sie ein ganz schwaches Bindegewebe hat.  ZusĂ€tzlich war ein hoher Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen erkennbar. Auffallend waren die schlechten Werte des Lymphsystems.

Wir haben nun begonnen die Stute mit den ersten homöopathischen Mitteln zu behandeln und ich werde weiter ĂŒber den Verlauf berichten.

 

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Allgemein

HochsensibilitÀt bei Mensch und Tier

Monika Richrath von EFT fĂŒr hochsensible Menschen hat ein Interview mit mir gemacht! Das will ich Euch natĂŒrlich nicht vorenthalten – hier ist der Link dazu:

http://www.eft-fuer-hochsensible-menschen.de/von-hochsensiblen-tieren-und-menschen/

 

Wie immer freue ich mich ĂŒber Euer feedback!

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Allgemein

Reiki in Unternehmen

Heute stelle ich Euch eines meiner Herzensprojekte vor, an dem mir sehr viel gelegen ist!

Da auch der Mensch bei mir nicht zu kurz kommt, biete ich Reikibehandlungen in Unternehmen an!

Was ist Reiki?

Das Wort Reiki kommt aus  Japan und verbindet Rei, die universelle Energie mit Ki, der individuellen Lebensenergie. Es handelt sich um Energiearbeit, eine manuelle Therapie, durch die Energieblockaden gelöst werden. 

Reiki wird in den USA seit Jahren – mittlerweile  an ungefĂ€hr 15% aller KrankenhĂ€user, angewandt. Auch in Deutschland steigen die Anwendungsraten stetig, es wird z.B. in Berlin in der Unfallklinik u.a. bei Schmerzpatienten erfolgreich praktiziert, bei Depressionen (Burn out) findet es ebenfalls erfolgreich Anwendung, in der UniversitĂ€tsklinik Köln wird es im Haus LebensWert eingesetzt. Dies sollen nur einige Beispiele sein…

Mein Ziel:

Nachdem jeder einzelne Mitarbeiter mit Reiki in Einzelsitzungen von mir behandelt worden ist, wird es jedem leichter fallen zu seiner gewohnten Motivation zu gelangen, effizientes und ziel gesteuertes Arbeiten ist möglich und macht (wieder) Freude. Daraus resultiert wiederum eine höhere Zufriedenheit ALLER.

Reiki macht seelisch und mental stark

und fĂŒhrt somit zu einem besseren Wohlbefinden.

Wenn Ihr Fragen habt, mehr Informationen, genauere Details (Ablauf, Preis etc.) wollt, stehe ich gerne zur VerfĂŒgung. Meldet Euch einfach ĂŒber mein Kontaktformular bei mir!

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Allgemein

Tierkommunikation

Heute möchte ich Euch an einem Bericht einer Hundebesitzerin teilhaben lassen – es geht um Tierkommunikation – aber lest selbst!

Als besorgte Hundebesitzerin kontaktierte ich vor nicht allzu langer Zeit Carolin Hempel. Durch persönliche VerĂ€nderungen stand ein Orts-/Standortwechsel an. Meine HĂŒndin war noch nicht so recht gefestigt und ich war mir unklar, nehme ich sie mit, behalte ich sie, ist es besser fĂŒr sie in eine andere Familie zu kommen, bin ich die „Richtige“ fĂŒr sie, geht es ihr gut bei mir? Ich wusste mich nicht so recht zu entscheiden und war unsicher. Es ging nicht darum, mein geliebtes HundemĂ€dchen „loszuwerden“, sondern darum, was fĂŒr s i e das Beste ist! Ich vereinbarte mit Frau Hempel einen Termin und sie kam um meine HĂŒndin einmal in gewohnter Umgebung anzuschauen und auch mich im Umgang mit der HĂŒndin zu erleben.

Vor Ort  stellte sich schon bald heraus, dass nicht nur ich unsicher war, sondern auch die HĂŒndin, die natĂŒrlich spĂŒrte – es stehen VerĂ€nderungen an: wie werden diese fĂŒr mich ausgehen, was wird sich ĂŒberhaupt verĂ€ndern usw..

Durch  die FĂ€higkeiten von Carolin Hempel konnte ich schnell mit der HĂŒndin Kontakt aufnehmen und ihren Standpunkt klĂ€ren. Sie wollte eine „klare Ansage“ von mir als Besitzerin. Hier war  liebevolle Konsequenz gefragt. ZusĂ€tzlich, so erklĂ€rte mir Frau Hempel,  signalisierte die HĂŒndin ganz eindeutig: Ich möchte bei meinem Frauchen bleiben, ich will nicht woanders hin, ich möchte mit ihr gehen.

Frau Hempel bat mich an zwei Dingen zu arbeiten:

Zum einen eine konsequente Vermittlung von „Kommandos“ und Verhaltensmustern (was die HĂŒndin eingefordert hatte) und zum anderen, das GefĂŒhl rĂŒber zu bringen. Wir bleiben zusammen – Du gehörst zu mir und ich zu dir!

Kurze Zeit spÀter hat Frau Hempel uns dann noch einmal besucht und siehe da, sie stellte zufrieden fest: es war schon viel klarer, wir waren viel mehr Team. Sie beobachtete, dass sehr viel mehr zwischen uns passierte und wir wurden immer enger und konnten das auch zulassen.

Vielen Dank an Dich Carolin, fĂŒr dieses wunderbare Erlebnis,  wie sich Situationen durch Kommunikation und Empathie klĂ€ren können!

Vielen lieben Dank fĂŒr diese RĂŒckmeldung!

Man sollte nie unterschĂ€tzen, dass Tiere eine ungeheure Gabe haben, Situationen zu erspĂŒren.

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Aktuell, Allgemein, Radionik - Bioenergetische Haaranalysen

Neues „Paket“

Jetzt gibt es ein neues Paket fĂŒr Euch :

Eine Komplettbehandlung fĂŒr € 480,–, die die nachfolgend aufgefĂŒhrte Leistungen beinhaltet!

Eine bioenergetische Haaranalyse nebst Auswertung sowie Therapieplan und die anschließend notwendigen bioenergetisch aufbereiteten Medikamente, die gemĂ€ĂŸ Ergebnissen der bioenergetischen Haaranalyse notwendig sind, um die Genesung wieder herzustellen!

Wenn Ihr Fragen zu diesem Angebot habt, meldet Euch gerne bei mir!

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif
Allgemein

Neue Veranstaltungsreihe

001002Am 02.04.2016 beginnt unsere neue Veranstaltungsreihe  Finde das „positive Tier“ in DIR!

Hier könnt Ihr Euch bei Interesse anmelden oder auch Fragen stellen:

carolin.hempel@t-online.de oder info@entdecke-deine-potentiale.de

Alle nÀheren Infos könnt Ihr unserem Flyer entnehmen!

Wir freuen uns auf Euch 🙂

Wir freuen uns ĂŒber sicheres Teilen mit Sharrif